Widerspruch bei Ihrer Lebensversicherung dank Experten-Hilfe

Versicherungsnehmer, die einen Widerruf ihrer Lebensversicherung anstreben, sollten ihr Widerrufsrecht zunächst kritisch prüfen. Doch nicht immer sind die Vertragsunterlagen der Versicherung, sowie die Widerrufsbelehrung, transparent formuliert und korrekt übermittelt worden. Schnell werden Passagen im Vertrag übersehen. Beim Widerrufen können Fehler passieren, die schwerwiegende finanzielle Folgen haben können. Deswegen lohnt es sich für Verbraucher, in Fällen des Widerrufs eine kompetente Fachkanzlei für Versicherungsrecht zu kontaktieren.

Mit Hilfe einer solchen Kanzlei können Sie Ihren Lebensversicherungsvertrag zunächst auf einen möglichen Widerruf überprüfen lassen. Wenn der Widerruf für Sie der richtige Weg ist, erörtern Fachanwälte das optimale Vorgehen gemeinsam mit Ihnen, und geben Ihnen Rechtsbeistand. Sollte sich jedoch herausstellen, dass Ihre Lebensversicherung nicht für einen Widerruf geeignet ist, berät Sie ein kompetenter Fachanwalt dann noch zu den möglichen Alternativen zur Beendigung Ihres Versicherungsvertrages.

Oftmals akzeptieren Lebensversicherungen den Widerruf nicht und Versicherer lehnen eine Rückabwicklung der Verträge ab. Stattdessen wird aus dem rechtsgültigen Widerruf eine Kündigung – Versicherungsnehmer erhalten lediglich den Rückkaufswert der Lebensversicherung ausgezahlt. Wollen Versicherte ihren Anspruch auf Widerruf und die Auszahlung aller geleisteten Beiträge und Zinsen geltend machen, dann hilft ein Fachanwalt für Versicherungsrecht beim Rechtsstreit mit der Lebensversicherung.

Die Fachkanzleien Dr. Stoll & Sauer und Dr. Lehnen & Sinnig sind seit Jahren im Verbraucherschutz tätig. So wurden bereits zahlreiche Fälle gegen Lebensversicherer erfolgreich bearbeitet. Auch beim Widerruf von Darlehensverträgen haben die Kanzleien bundesweit in mehreren tausend Fällen herausragende Erfolge erzielen können und sind daher bestens vertraut mit dem Vorgehen gegen große Unternehmen.

Aktuelle Rechtsprechung zum Thema